Bericht über den Manga-Event in der Stadtbücherei Münster am Samstag, 31.08.2013
Von Anja Blanke

Diesen Sommer gabs ganze fünf coole „Manga“-Sessions in der münsterschen Stadtbücherei (ein Projekt des „Kulturrucksack NRW„) Wir waren einen langen Samstag Ende August mit für Euch dabei, und haben ein paar Fotos gemacht, und die Mangaka, die Cosplayer und Anime befragt.

Cosplayer sind alle, die Charaktere „cosplayen“. Nachmachen oder so wäre ein falsches Wort. Cosplay ist auch nicht wie Karneval. Vielleicht ist es eine Lebensart.

Cosplayen, das heißt für manche Manga-Fans in negativem Sinne „bloß“ einen Charakter „nachzumachen“, aber es ist eigentlich viel mehr: Amina Valeria bezeichnet es mehr als „im Charakter bleiben“. Der Fan schlüpft also nicht nur in ein Outfit, sondern er verhält sich auch so: „Cosplay, das muss nicht unbedingt Manga sein, das geht auch aus Videospielen, Lady Gaga etc“.

Amina

Amina Valeria

Man sagt „heute gehe ich cosplayen, ich cosyplaye, der cosplayt“. Klärt mich Amina Valeria auf. Es gibt verschiedene Cosplay-Treffen, Conventions, Animagics usw.
Und, es gehört wohl irgendwie mit dazu, dass sich die Cosplayer oft übers Cosplayen finden, treffen und kennenlernen.

 

0200_copyright_anja_blanke_2013_0345_mT

Cosplayer

 

Jetzt gerad hat der Manga-Zeichenkurs bei Inga Semisow gestartet. Eben noch haben die Manga-Fans bei Masako Säll-Neriki wichtigsten japanischen Schrift-Zeichen in Crashkurs gelernt.
Die Tische verteilen sich über die komplette Kinder- und Jugendbücherei… Die Münstersche Zeitung hat an die 200 Fans gezählt…

0300_copyright_anja_blanke_2013_0127_mT

Zeichenkurs bei Inga Semisow

 

[nggallery id=5]

0500_copyright_anja_blanke_2013_0034_mTGezeichnet wird hoch konzentriert, mit allen möglichen Stiften. Ob Profi-Filzer oder Bleier, alles geht.

Unten: Inga zeigt, wie man einen weiblichen und wie man einen männlichen Kopf im Manga proportioniert.
Wenn Du aufs Bild klickst, kannst Du es auch sehen… „Beim männlichen Gesicht wird das Kinn länger gezogen.“

[slideshow id=6]

Für die Mangas: Inga nutzt ganz bestimmte Stifte für Grafiker. Da wir aber keine Schleichwerbung für Filzer machen wollen, zeigen wir lieber kein Bild davon. Wir geben Dir aber den Tipp, die Stifte gibts im speziellen Künstlerbedarf. Und Inga hat verdammt viele Stifte…

Die pinken Haare dieses Manga zum Beispiel hat Inga mit vier unterschiedlichen Abtönungen einer Farbe gemacht.

0700_copyright_anja_blanke_2013_0401_mT
Am Mittag gibt´s einen zweiten Zeichenkurs mit Mangata Alexandra Völker.

Im Anschluss wollen ihre Fans wissen „wo wohnst Du Alexandra.“ Wie lebtst Du. – Was man eben so gern eine Buchautorin fragt.

0800_copyright_anja_blanke_2013_0359_mT

Alexandra Völker beim Interview mit Zeitung und Bürgerfunk

0801_copyright_anja_blanke_2013_0303_mT

Eine Vorlage, für alle von Alexandra mitgebracht. Zum-Gesicht-üben

0802_copyright_anja_blanke_2013_0358_mT

Cosplayt Alexandra eigentlich auch?

Einen jungen Manga-„Entrepeneur“ haben wir auch noch befragt… Rechts Christine Bertels vom VHS-Bürgerfunkstudio.

0900_copyright_anja_blanke_2013_0364_mT

 

Das Ergebnis des Bügerfunk-Radio-Beitrags kannst Du demnächst hier als MP3 – hören. [KOMMT LINK]

Etwas FOOD gefällig? Zum Japanischen Manga-Tag hatte sich irgendwer eine Dose Sushi mitgebracht. Speiserei ist in der Stadtbücherei eigentlich nicht angesagt 😉 . Doch zwischen all den Stiften fallen die Stäbchen garnicht auf.

1000_copyright_anja_blanke_2013_0305_mT

 

Wir sprechen auch gleich endlich die Cosplayer an… doch erst…

„Shotokan-Dojo Münster“ zeigt Karate.
Alles schön sachte, es sind ja auch kleine Kinder unter den Zuschauern dabei. Nach dem ein oder anderen „Stunt“ folgt noch ein ruhiges Karate-Bild… Und im Anschluss gibt es für jeden der will den ein paar Karate-Griffe zu lernen.

[slideshow id=7]

 

Porträts / COSPLAY – ANIME – DECORA STYLE – PASTEL KEI

Und hier zeigen wir Euch ein paar tolle Styles:

„Ayane Mahokuro“

1200_copyright_anja_blanke_2013_0145_mT

“Ayane Mahokuro”. Eine Eigenkreation von Ronja. Hier ist alles selbst zusammengestellt und frei erfunden. Ronja schreibt auch ihre eigene fortlaufende Geschichte über “Ayane Mahokuro”. Ihr Fashion: Typische Mangafrisur, alle Klamotten schwarz, dazu der Schirm!

1300_copyright_anja_blanke_2013_0153b_mT

Rechts Links: Amina cosplayt den Charakter „The Psiionicc“. Links Rechts: Valeria mit dem selbst erfundenen Anime „Kurloz Makara“, frei inspiriert durch den Webcomic „Homestuck“

1400_copyright_anja_blanke_2013_0134_mT

„Wir nähen und bauen alles selbst!“

 

Cosplay „Jean Kirschstein“

1600_copyright_anja_blanke_2013_0165_mT

Cosplay Isabella als “Jean Kirschstein” aus “Shingeki no Kyojin”. Isabella alias Jean cosplayt heute Synchron zur Geschichte: da der Partner von “Jean” kürzlich verstorben ist, hat die Cosplayerin hier entsprechend ein Foto V.I.P. als Accessoire dabei

Ein „Decora style“

1700_copyright_anja_blanke_2013_0155b_mT

Vanessa, im sogenannten “Decora style”

Cosplayerin „Rena Ryagu“

1800_copyright_anja_blanke_2013_0197b_mT

Cosplayerin Lena als “Rena Ryagu” aus “Higurashi no naku koro ni”

Cosplayer „Misa Amane“ und „Pikachu“

1900_copyright_anja_blanke_2013_0177bbr_mT

„Misa Amane“ könnte beinahe schon ein reales Fashion sein

2000_copyright_anja_blanke_2013_0181_mT

Julia und Stefanie als „Pikachu“ und „Misa Amane“. Julia sagt, sie wechselt den Charakter öfter mal

 

Preisverleihung Manga-Wettbewerb

2100_copyright_anja_blanke_2013_0368b_mT

Frau Stammnitz von der Stadtbücherei hat uns fürs Foto eine Stunde vorher schonmal die Gewinnerbilder des Zeichenwettbewerbs gezeigt. Hier: Backstage unterirdisch in der Stadtbücherei.

2200_copyright_anja_blanke_2013_0365_mT

 

2300_copyright_anja_blanke_2013_0395b_mT

Die ersten drei Gewinnerinnen

2400_copyright_anja_blanke_2013_0391b_mT

Alles klemmt sich in den Theaterraum

2500_copyright_anja_blanke_2013_0393_mT

Die jüngste der Gewinnerinnen

2600_copyright_anja_blanke_2013_0377_mT

Und noch mehr Preise…

Am Ende des fast 6-stündigen Manga-Marathons gehen alle erschöpft und inspiriert nach Hause. Jeder hat was Neues kennengelernt, auch wir. Wir haben auch Steven kennengelernt, alias „Pasteldrop“, und schließen mit diesem besonderen Bild…

2700_copyright_anja_blanke_2013_0314b_mT

Steven im Styling „Fairy Kei“, sprich: ke:

Wir danken Euch für Euer Mitwirken und freuen uns auf Deinen nächsten Besuch…

***
Text und Bilder: © Anja Blanke

Update: 16.09.2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.