31.03.2014

An diesem Tag sind mehrere tausend Fotos entstanden: Zwei Gruppen mit je einer Kamera und einem Stativ machten sich auf den Weg, um im Südpark geeignete Stellen für „Timelapse“ Aufnahmen ausfindig zu machen. Bei dieser Technik schießt die Kamera automatisch alle paar Sekunden ein Foto. Diese werden anschließend zu einer Videodatei zusammengefügt. Wer in seiner Handlung auf dem Video erkennbar sein will, muss sich mit Bedacht bewegen: Nur sehr langsame Bewegungen sind im Nachhinein auf der schnellen Bildabfolge sichtbar.

Projekt-fuermich14-03-31_01 Projekt-fuermich14-03-31_02 Projekt-fuermich14-03-31_03

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.