Besuch des Theaterstücks „Alice“

Janna Lena Koch und Manuel Herwig sind Mitglieder des Ensembles Junges Theater beim Theater Münster. Nach der Aufführung des Stücks „Alice“ am 15. Dezember hatte unsere Gruppe Gelegenheit, die beiden Schauspieler auf der Probebühne zu treffen und ein Interview mit ihnen zu führen. Einige Ausschnitte daraus könnt ihr euch im Folgenden anhören.

Janna Lena Koch stieß im März 2013 zum Ensemble Junges Theater Münster hinzu. Sie ist 28 Jahre alt und hat vorher in Hamburg gewohnt.

IMG_1755

Janna Lena Koch als „Alice“

// Audio

MP3 (540 KB) Was mögen Sie an dem Stück? Start –>

Manuel Herwig ist 27 Jahre alt und auf der Insel Fehmarn aufgewachsen. Später ist er nach  Hamburg gezogen, wo er auch seine Ausbildung zum Schauspieler gemacht hat. In Münster ist er seit Beginn der Spielzeit 2012/2013.

IMG_2508

Manuel Herwig als weißes Kaninchen

// Audio

MP3 (345KB) Wann haben Sie mit dem Schauspielern angefangen? Start –>

MP3 (439 KB) Wie lange haben Sie das Stück geprobt? Start –>

 

DRK-Gruppe_ProbebuehneGruppenbild nach dem Interview

 

Kommentare zu „Alice“ aus der Gruppe:

Dorina: „Ich fand es gut, dass wir nach dem Stück noch mit einigen Schauspielern sprechen konnten.“

Blerina: „Die Szene mit den Flamingos hat mir besonders gut gefallen. Dass mit den aufgeblasenen Flamingos dann Crocket gespielt wurde. Mal wurde Alice kleiner und dann wieder größer. Das war sehr gut. Alice geht ins Wunderland und kommt dann wieder zurück. Es geht um Fantasie.“

Arjona: „Ich fand das Theaterstück richtig gut. Die Lieder, die gesungen wurden, fand ich richtig witzig. Und auch die Schauspieler haben witzige Sachen gemacht. Das Kennenlernen der beiden Schauspieler auf der Probebühne hat viel Spaß gemacht. Sehr gut haben mir das Lied mit der Mutter gefallen und der Flamingo, der mit vielen kleinen aufgeblasenen Plastikflamingos bedeckt war. Ich fand es toll, dass ich das Stück mit meiner Schulklasse noch ein zweites Mal anschauen konnte, und ich würde es mir auch noch ein drittes Mal ansehen.“

Albina: „In dem Kinofilm ‚Alice im Wunderland‘ sieht man die Schauspieler ja nicht in echt. Im Theater konnte auch ein bisschen dahinter schauen, im Film sieht man ja nur die Vorderseite von den Leuten.
Der Theatersaal ist sehr groß und schön. Ich fand den Tisch lustig, und ich habe mich gefragt, wie das wohl gemacht wurde, dass der von der Decke hing. Und die Schauspieler haben super deutlich geredet, dass man auch alles verstanden hat. Und im Interview haben die alles beantwortet.“

Majlinda: „Auf jeden Fall war das Stück ganz and